FCSP : ECTB

Nachdem die Berichterstattung zuletzt etwas hing habe ich mich heute mal wieder aufgeschwungen und euch meine Eindrücke zum Heimspiel gegen Energie Cottbus niedergeschrieben. Sonne, Bier, Fußball. könnte ja eigentlich gut werden, doch lest und seht selbst.

Sonne macht albern

Sonne macht albern

Mal wieder Heimspiel, mal wieder Sonntag.

Fahnen auf der Süd

Ich mag das ja...

Ich kann mich gar nicht mehr genau erinnern wann wir das letzte mal an einem Samstag zu Hause gespielt haben. Am 05.11.2011 gegen Fürth. Auch nur ein unentschieden, aber immerhin eines mit Toren. Während ich so sinniere wie denn die Spieltage terminiert sind kommen mir die Fans von Fortuna Düsseldorf in den Sinn und ich will mich schon gar nicht mehr beschweren. Haben die 11 von 34 Spielen an einem Montag… jedes dritte Spiel. Die Terminierung könnte für Fans nicht schlechter sein. Dazu noch 6 mal an einem Freitag auflaufen, einmal Donnerstag (Karfreitag wird kein Fußball in höherklassigen Ligen gespielt) und einmal Dienstag. Wenn ich dann noch höre, dass die Spieltagsplanung geändert werden soll, so dass Fußball noch mehr zum Event und noch weniger für Fans wird, kann ich nur den Kopf schütteln.

Verbannt den Verband

Verbannt den Verband noch vom Montagsspiel gegen KSC trotzdem aktuell

Zurück zu uns. Neuer Rasen, neues Glück aber alte Probleme, doch dazu später mehr. Ich hab ja schon des Öfteren geschrieben, dass für Fanclubs und “organisierte” Fans der Spieltag immer etwas früher beginnt. Ich kann in der Nacht davor nicht gut schlafen, wache prinzipiell vor meinem Wecker auf, lege mir meine Spieltagsklamotten bereits am Abend vorher raus, zähle, repariere und nähe Fahnen und Ähnliches. So Auch dieses Wochenende. Wir hatten Besuch aus Cottbus (eigentlich aus Berlin, eigentlich aus Regensburg… aber naja er stand im Gästeblock) von daher musste ich eigentlich bereits vorher fertig sein. Genäht geklebt und verpackt stand der Karton dann zum Spieltag bereit.

Karton

Fahnen sind super...

Wie immer an der Gegengerade Block E rein, die Umbaumaßnahmen sind bereits im vollen Gange, wirklich Probleme hatte ich deswegen aber nicht. Zügig abgetastet, kurzer Klönschnack am Bierstand und dann die bekannten Mecker und Nörgelgesichter begrüßen. Ich hab ein bisschen Angst, dass mit der neuen Gegengerade diese gewachsenen Bekanntschaften auseinandergerissen werden und wir als Fans sind gefragt dieses zu verhindern und, wenn auch zuletzt eher mäßig bis einschläfernd, den Support auf der Gegengeraden hoch zu halten.

Süd vor dem Spiel

Auch ein Thema in der neuen Gegengerade, die Polizeiwache

Die Süd zeigte vor dem Spiel das bekannte Übersteiger Cover und spiegelt damit auch meine Meinung wieder. Natürlich ist eine Stadionwache in irgendeiner Form nötig. Alle anderen Bundesligisten, ob erste oder zweite, hat so etwas. Ich sehe jedoch nicht das Problem die Domwache zu sanieren und weiter zu nutzen (zumal das Gelände dort eh auf Jahre verpachtet ist. Dort steht unter Anderem ein Generator für den Dom) und die so freiwerdenden über 500m² (sic!) für den Verein bzw. die Fans zu nutzen. Mir ist nicht wohl wenn der Fanladen und die Fanräume direkt neben einer Polizeiwache einziehen, doch da ist die AG Stadionbau gefragt die immer wieder in Gesprächen mit Planern und Verein steht. Danke dafür.

Gästeblock

Gäste waren auch da...

Die Gäste waren auch da und machten sich erstmal mit “Scheiß St.Pauli” Gesängen beliebt. Ich mag es sehr wie unsere Fanszene darauf reagiert und einfach mit einstimmt. Für aussenstehende mag es verwunderlich erscheinen, ich habe herzlich gelacht und mitgesungen. Das Lachen verging mir als ich am selben Abend noch den Eintrag vom magischerfcblog gelesen habe. Traurig, dass solche Idioten und Arschlöcher in der Kurve den Ton angeben dürfen. Mein Besuch (immerhin im Gästeblock stehend) konnte nur den Kopf schütteln und “Scheiß IC… Deppen und Idioten” fallen lassen. Sind also nicht alle so. Die Südkurve schien die Herren bereits zu kennen und zeigte eine Tapete (zur Halbzeit)

IC mehr Wasser im Arm als im Gurkenglas

IC mehr Wasser im Arm als im Gurkenglas

Auch sehr schön fand ich die Pappe zum Anpfiff: HSV IST KULT!

HSV IST KULT

HSV IST KULT

Fußball wurde auch noch gespielt und ich habe auch tatsächlich ein Bild davon gemacht. Genau eins. Das Spiel war alles in allem nicht gut. Torlos ist immer die bitterste Variante eines Unentschiedens, wobei Unentschieden immer scheiße sind. Wir begannen stark, Moritz Volz passt auf Max Kruse, der zieht ab, Ball wird abgeblockt, Fabian Boll im Nachschuss aber auch hier kann der Energie Keeper Kirschbaum die frühe Führung unsererseits verhindern. Wir agieren druckvoll, spielen schön nach vorne aber belohnen uns nicht mit einem Punkt. Energie hat auch lichte Momente (hö hö) und beide Seiten spielen nach vorne sobald sie in Ballbesitz kommen. Schachten, Funk dann noch mal Kruse, dann Halbzeit. Dieses Quergepasse vor dem Tor geht mir manchmal ein wenig auf den Keks aber Trainer und Mannschaft werden da einen Plan gehabt haben.

Fußball

Fußball

Halbzeit Zwei beginnt mit Vorteilen für Cottbus und einem Wechsel bei uns. Max Kruse, der am Vortag noch Fieber hatte, wurde ebenso wie Funky ausgewechselt. Immer noch Schade, dass wir da keine Kaufoption haben. Er hat sich nach seinem Patzer meiner Meinung nach wieder gut eingearbeitet und hat das sehr schnell abgeschüttelt. Der Rest spielt sich im Mittelfeld ab, positiv bei der Energier, Rudi Bommer erhört das Rufen der Gegengerade und winkt. Lächeln, Klatschen, guter Mann. Moritz Volz wieder sehenswert, noch eine Auswechslung für Bruns kommt Schindler und dann plätschert das Spiel weiter. Nach dem 4:1 im Hinspiel konnten wir hier leider nur einen Punkt erringen, defensiv war Cottbus von uns nicht zu knacken.

Zoidberg

Support war da...

Die Mannschaft war nach dem Spiel sichtlich betroffen, Der Support war akustisch und optisch da (zumindest in der Gegengeraden Block E), Der Rasen war gut und bis auf wenige Verletzte konnte man aus dem vollen Kader schöpfen. Die offizielle Seite hat Statements in Form von „Wir haben in der Offensive momentan unsere Probleme. Das ist ärgerlich, ich kann es mir nicht erklären“,  „Da muss mehr von uns kommen. Im letzten Drittel sind wir einfach zu zögerlich – da muss von allen mehr Wille zu sehen sein“, „Wir müssen einfach mehr investieren, mehr Biss zeigen“. Die Mannschaft machte dann natürlich doch noch die Runde und es wurde aufmunternd “Auswärtssieg” skandiert. Mir persönlich wäre ein gesicherter Verbleib in der zweiten Liga lieber, aber das muss ja jeder für sich entscheiden. Die Relegation ist wohl noch machbar, direkter Aufstieg eher schwierig. 8 Punkte Rückstand auf Fürth (ruft mal bitte jemand Mike Büskens an und sagt ihm bezüglich UNAUFSTEIGBAR Bescheid?) 4 auf Frankfurt wobei die heute noch punkten können.

Schnipselinfernoreste

Schnipselinfernoreste

Nächsten Montag gehts auswärts gegen (Überraschung) Fortuna Düsseldorf. Für mich wieder ein Couch Spiel. Immerhin hab ich so Zeit mich weiterhin auf das “Ende” der Gegengerade vorzubereiten, Schnipsel und Fahnen zu machen. Nach dem Spiel dann noch auf ein Bier in den Fanladen, Leute treffen, Klönschnack. dann zu Hermann ins Osbourne und zum Tatort zu Hause. Hat doch auch was für sich so ein Sonntag Nachmittags Spiel.

Heimweg

Heimweg

Links:

Der Übersteiger
Offizielle Seite
Kicker
BeebleBlox

Weitere Bilder:

Stefan Groenveld (Gänsehaut! Wie immer MEGA Bilder)
Offizielle Seite
ndr.de

Unsere Bilder:

Bilder vom Heimspiel gegen den KSC


Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>